Supernasentraining Teil 1

Du brauchst hierfür:

 

- Saubere Einmachgläser, Leckerchen und Tee

Wenn Du mit Clicker arbeitest, kann der für diese Aufgabe auch gut verwendet werden. Bitte nutze einen Softclicker, da Du damit sehr nah am Hund arbeitest.

 

1. In die Einmachgläser werden Löcher gestochen (ACHTUNG!! Bitte achtet drauf, das keine Kanten entstehen und euer Hund sich nicht verletzen kann!)

 

2. In eins der Gläser gibst Du einen Teebeutel (Ich nutze Pfefferminze, es geht aber auch Kamille etc.)

 

3. In einer Hand hast Du Leckerchen, in der anderen Hand das Glas (und Clicker)

 

Jetzt wird jedes Interesse am Glas belohnt, dafür geht Deine Leckerli-Hand ZUM Glas und ganz nah am Glas bekommt der Hund dann das Leckerchen

 

Wenn Schritt 3 gut klappt und Dein Hund am Glas verweilt bis die Belohnung kommt, kannst Du mit Schritt 4 weitermachen.

 

4. Jetzt wird das Glas zwischen die Knie geklemmt und wie bei Schritt 3 wird jedes Verweilen am Glas belohnt.

 

(Hier geht es darum dem Hund zu zeigen, das die Belohnung nichts mit der Hand zu tun hat, die das Glas hält)

 

Da diese Art von Beschäftigung doch sehr anstrengend ist gibts an dieser Stelle erst einmal eine Pause für Hund und Herrchen bzw Frauchen! :-)

 

Bitte mache auch während dem Training genug Pausen und nehme Dir genug Zeit hierfür!

Sollte Dein Hund einfach nicht dahinter kommen was Du willst, dann lass ihm die Zeit die er braucht und belohne wirklich die kleinste Annäherung.


ATN Tierpsychologie Absolvent - Tierpsychologie Ausbildung - ATN Akademie

So erreichst Du mich

Dana Körner

Hundepsychologin

Telefonisch:

0170 80 65 774

per e-Mail:

dana@erziehungssache-erlangen.de

oder über das

Kontaktformular

Eva (Büro)

Telefonisch: 0176 81 071 224

per e-Mail:

eva@erziehungssache-erlangen.de